Kinderrechte in der Coronazeit - Rede MdB Ulrike Bahr am 14.5.2020

"Covid19 ist für Kinder nach unseren heutigen Erkenntnissen nur sehr selten eine gefährliche Krankheit, aber dennoch leiden viele Kinder stark unter den Folgen der Pandemie. Viele können immer noch nicht Schule und Kita besuchen oder ihre Freunde treffen. Sogar die Spielplätze waren wochenlang gesperrt. Gerade wenn Familien in Stadtwohnungen ohne Garten zusammenleben, ist das nach wenigen Tagen Stress für alle. Alle Maßnahmen müssen wir deshalb stetig darauf überprüfen, ob sie auch für die Kinder verhältnismäßig sind. Eltern und Kinder brauchen verlässliche Unterstützungs- und Entlastungsangebote", erklärt MdB Ulrike Bahr unter anderem.