Raumfahrt "made in Augsburg"

03. Dezember 2014

Auf der Ministersitzung der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA am 2.12. in Luxemburg haben sich die Europäer auf den Bau einer neuen Ariane-Trägerrakete verständigt. Brigitte Zypries, Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, vertrat dabei Sigmar Gabriel. Das sind gute Nachrichten für Augsburg, meint Ulrike Bahr. Denn dort werden jetzt weiterhin Bauteile für die neue Ariane 6 gefertigt.

Mit der Ariane 6 sollen zukünftig mittlere und größere Satelliten ins All transportiert werden. Geplant ist der Bau einer kleineren und weit kostengünstigeren Trägerrakete als die Ariane 5 in zwei verschiedenen Versionen: also eine kleinere Ariane-62 mit zwei Starttriebwerken und eine größere Ariane-64 mit vier Boostern zum Transport von je zwei Satelliten.

Die Booster, also die Zusatzraketen für den Start, werden auch weiterhin am Standort Augsburg bei MT Aerospace gefertigt. "Dadurch erhalten wir viele qualifizierte Arbeitsplätze in unserer Region", freut sich Ulrike Bahr.

  • 29.05.2016, 12:00 Uhr
    Interkulturelles Picknick im Wittelsbacher Park | mehr…
  • 29.05.2016, 12:00 – 17:00 Uhr
    Interkulturelles Picknick im Wittelsbacher Park | mehr…
  • 30.05.2016, 12:00 – 15:00 Uhr
    Öffentliche Anhörung zum Pflegeberufegesetz | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Meine nächste Bürgersprechstunde findet statt am Freitag, 17.06.2016, 15-17 Uhr. Bitte melden Sie sich telefonisch im Wahlkreisbüro an (0821 6505440).