Perspektive der Mehrgenerationenhäuser gesichert

22. Mai 2015

Als zuständige Berichterstatterin für die Mehrgenerationenhäuser (MGHs) in der SPD-Bundestagsfraktion begrüßt Ulrike Bahr die frisch unterzeichnete Rahmenvereinbarung von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig mit den Ländern:

„Mit dieser Rahmenvereinbarung zur Sicherung der MGHs setzen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie die Länder ein wichtiges gemeinsames Zeichen für das Ziel, die Mehrgenerationenhäuser auf Dauer auf eine sichere finanzielle Basis zu stellen“, meint die Abgeordnete. Bereits in der letzten Legislaturperiode habe sich die SPD-Bundestagsfraktion sehr für MGHs eingesetzt und daher Bundesfamilienministerin Schwesig in ihrem Einsatz für die Sicherung und Weiterentwicklung der MGHs auch in den vergangenen Monat stets tatkräftig unterstützt, so Bahr.

„Gerade in unseren Augsburger MGHs finden sich großartige generationenübergreifende Projekte, die von bürgerschaftlichem Engagement getragen werden. Dass die MGHS nun nach dem jahrelangen Zittern um die Fortführung ihrer Projekte aufatmen können und ihre beeindruckende Arbeit dauerhaft finanziert werden soll, finde ich sehr richtig“, betont Bahr. Denn in den MGHs zeigt sich der Wert eines Miteinanders der Generationen ganz deutlich: „Hier begegnen sich Menschen aller Altersstufen, unterstützen sich gegenseitig und leben das Miteinander in unterschiedlichsten Formen tagtäglich aufs Neue vor. Deshalb sind die Begegnungsräume, die die MGHs schaffen so wertvoll für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.“ Daher begrüße sie es sehr, dass Bund und Länder dieses Erfolgsmodell nun langfristig gemeinsam unterstützen wollen, so Bahr abschließend.

Hintergrund: Die vom BMFSFJ initiierte und am 21. Mai 2015 im Rahmen der Jugend- und Familienministerkonferenz geschlossene Vereinbarung zwischen dem BMFSFJ und den zuständigen Fachressorts der Länder zur nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung der auch mit Bundesmitteln geförderten MGHs enthält Aussagen und Absichtserklärungen zur Weiterentwicklung der MGHs und ihrer Begleitstruktur. Insgesamt nehmen rund 450 MGH an dem laufenden Aktionsprogramm des Bundes teil. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres hatte sich der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages für die dauerhafte Sicherung der MGHs ausgesprochen. Das Augsburger MGH ist als „Augsburger Stern“ in allen Stadtteilen vertreten.

  • 01.09.2016, 12:30 Uhr
    Klausurtagung der SPD-Bundestagsfraktion | mehr…
  • 02.09.2016, 09:00 Uhr
    Klausurtagung der SPD-Bundestagsfraktion | mehr…
  • 04.09.2016, 09:00 – 18:00 Uhr
    Tag der Einblicke und Ausblicke | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Meine nächste Bürgersprechstunde findet am 7.Oktober 2016, 15-17 Uhr, statt. Bitte melden Sie sich telefonisch im Wahlkreisbüro an (0821 6505440).

Das Wahlkreisbüro bleibt vom 15.-26. August 2016 wegen Urlaubs geschlossen. Bei dringenden Fragen können Sie sich an das Berliner Büro wenden.