Dem Frieden eine Chance?!

16. April 2015

Rund 90 Gäste folgten am Dienstag der Einladung der Abgeordneten Ulrike Bahr ins Zeughaus, um gemeinsam mit Dr. Bärbel Kofler, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, über die strategischen Leitlinien sozialdemokratischer Außenpolitik zu debattieren.

Viele Kriege und Konflikte sind uns nahe gerückt. Wir werden alle in den Nachrichten täglich mit erschreckenden Bildern von gewalttätigen Konflikten konfrontiert: von Kriegen in Syrien, im Irak, im Jemen, in der Ukraine und an vielen anderen Orten. Um die Ursachen von Krieg und Gewalt zu bekämpfen, wünschen sich die beiden Bundestagsabgeordneten zivile Krisenprävention, um die Folgen zu mindern, humanitäre Hilfe für die betroffenen Länder.

In ihrem Eingangsreferat beschrieb Bärbel Kofler die Grundsätze der deutschen Außenpolitik und der Diplomatie bei der Bekämpfung internationaler Konflikte und ging hierbei auch auf die Unterschiede der sozialdemokratischen Positionen zu den anderen Parteien ein. Im Verlauf der Veranstaltung entwickelte sich eine ernsthafte Debatte über langfristige Lösungen und nachhaltige Konzepte zur Krisenprävention: Dennoch warnte die Referentin vor zu hohen Erwartungen, denn „Entwicklungspolitik braucht Zeit!“, so Bärbel Kofler.

Wichtig für die Krisenintervention ist die Berücksichtigung unterschiedlicher Zeithorizonte: ein kurzfristiges Krisenmanagement, das ständige Ringen, um eine Fortführung des Dialogs, wie beim Minsk I und II Abkommen, sowie die mittelfristige Planung, zum Beispiel das Bemühen um eine Stärkung der Zivilgesellschaft vor Ort im Engagement in Afghanistan oder der langfristige Aufbau ökonomischen Wohlstands.

Die Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr hat im vergangenen Jahr eine Veranstaltungsreihe zur Friedenspolitik begonnen. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht und wurden positiv aufgenommen. Deshalb freuen wir uns darauf, die Reihe gemeinsam mit Ihnen fortzusetzen. Am Mittwoch, 8. Juli, lädt Ulrike Bahr Sie ganz herzlich in den Reichlesaal des Zeughauses zu einer Diskussionsveranstaltung ein. Thema ist der „Nahost-Konflikt“. Das Eingangsreferat hält Professor Dr. Stephan Stetter, der an der Universität der Bundeswehr in München Internationale Politik und Konfliktforschung lehrt.

  • 09.07.2016 – 29.07.2016
    Aktion "Stadtradeln - Augsburg" | mehr…
  • 30.07.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
    Sommerfest der SPD Augsburg | mehr…
  • 12.08.2016, 16:45 Uhr
    Gedenkstunde für Bebo Wager | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Meine nächste Bürgersprechstunde findet ausnahmsweise am Donnerstag, 21.07.2016, 15-17 Uhr, statt. Bitte melden Sie sich telefonisch im Wahlkreisbüro an (0821 6505440).